Die zweite Show

Ein paar Tage später suchte sich das Eichhörnchen ein anderes Futterhaus für seine sportlichen Einlagen aus. Anscheinend war es hier bequemer, denn es saß eine ganze Weile im Häuschen und fraß und fraß …

Bei der dritten Show hatte ich leider keinen Fotoapparat griffbereit, da kletterte es nämlich schnell das Nachbarhaus an den Klinkern bis zum Dach hoch und sofort wieder hinunter. Vielleicht musste es nur den Weihnachtsspeck abturnen.