Archiv für den Monat Juni 2016

Blick auf Stade

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Blick auf St. Cosmae et Damiani in Stade. Sie gehört zur norddeutschen Backsteingotik und erhielt später die barocke Haube.

Advertisements

Friedrichstadt

SAMSUNG CAMERA PICTURES

1621 gründete Herzog Friedrich III. Friedrichstadt in Nordfriesland. Dank der gewährten Religionsfreiheit siedelten sich holländische Remonstranten und Angehörige anderer religiöser Minderheiten an. Noch heute gibt es in der kleinen Stadt fünf Glaubensgemeinschaften.

Die Holländerstadt liegt zwischen Eider und Treene. Mit ihren Grachten und Giebelhäusern ist sie ein beliebtes Ausflugsziel. Zu Fuß lässt sie sich bequem erkunden. Oder man mietet ein Boot und erkundet sie von der Wasserseite. Bequemer sind natürlich die Grachten- und Treenefahrten. Restaurants und Cafés sorgen für das leibliche Wohl. Heide, Husum und St. Peter-Ording liegen in der Nähe.

Eidersperrwerk


Von 1967 bis 1973 wurde an der Nordsee das Eidersperrwerk gebaut. Es schützt die Eidermündung vor Sturmfluten. Durch einen Autotunnel im Sperrwerk werden Dithmarschen und die Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland verbunden. Von einem Parkplatz auf der Südseite gelangt man auf die Aussichtsplattform und den Fußgängerweg über dem Sperrwerk.