Es war einmal

Weihnachtsbaum2Unser Weihnachtsbaum, natürlich eine preiswerte Fichte, stand in meiner Kindheit immer auf einem Tisch. Erst später wurde er größer. Das Bäumchen meiner Großeltern war noch kleiner. Mehr gab die winzige Zweizimmerwohnung nicht her.

Heute bekommen wir die Tanne, Fichten werden bei uns gar nicht mehr verkauft, kaum noch ins Zimmer, weil sie so hoch ist. Trotzdem reicht der Platz noch für Geschenke und Esstisch. Ob sich aber unsere Kinder wirklich darüber freuen, weiß ich nicht. Für sie ist vieles selbstverständlich. Und der Zauber der Weihnachtszeit ist längst verloren gegangen.blog31

Advertisements

4 Gedanken zu „Es war einmal

  1. Follygirl

    Lametta.. das gab bei den Großeltern auch ..und ich weiß noch es flog überall herum 😉
    Ja, die Weihnachten der Kindheit sind schön gewesen.. einfacher und mit wenigen Geschenken, aber ich war immer zufrieden.
    LG und ein FROHES NEUES JAHR!!! Petra

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s