Schlagwort-Archive: Tanzkurs

Wo lernt man tanzen?

Traditionell gehen die Jugendlichen mit ungefähr 15 Jahren, in Norddeutschland nach der Konfirmation, in die Tanzschule, um dort Walzer, Tango, Cha-Cha-Cha und die anderen Tänze des Welttanzprogramms zu lernen.

Einige Jahrzehnte lang galt es als uncool und die Tanzschulen hatten Probleme, ihre Kurse zu füllen. In den letzten Jahren strömen die Jugendlichen wieder verstärkt zum Tanzunterricht, vielleicht von der Casting-Show „Let’s Dance“ motiviert.

Auch Tanz- und Sportvereine bieten Kurse für Neueinsteiger an. Selbst in einigen allgemeinbildenden Schulen gibt es die Möglichkeit, es in einer AG auszuprobieren.

Brautpaare, die sich auf ihrer Hochzeit nicht blamieren wollen, können ein Survivaltraining, Hochzeitskurs genannt, nutzen. Damit kann das Paar dann einen wunderbaren Wiener Walzer oder Discofox darbieten.

Was aber macht die Frau, deren Mann ihr auf der Silvesterparty ständig auf den Füßen steht? Natürlich gibt es auch für Ehepaare Kurse in Tanzschulen, Tanzclubs oder Sportvereinen mit einer Tanzsparte.

Hier kommt es dann auf das diplomatische Geschick der Ehefrau an, ihren Gatten dahin zu lotsen. Vielleicht unter Androhung die wöchentliche Sportschau zu torpedieren oder ihn auf dem Betriebsfest zu blamieren. Hilfreich sind dabei Bekannte. So gibt es ganze Freundesgruppen, die gemeinsam einen Kurs aufsuchen, ja sogar einen Tanzlehrer für sich allein engagieren. Nur damit die Frauen bei der nächsten Feier keine Angst mehr um ihre Füße haben müssen. Mit Glück macht das gesellige Beisammensein sogar Spaß und die Gruppe bleibt vielleicht länger dabei, als ursprünglich geplant.

Bis in den Morgen tanzen

Welche Frau träumt nicht davon, in einem großen, geschmückten Ballsaal zu feiern und dabei raunende Bewunderung, ob des schönen Kleides zu erregen. Natürlich lernt sie an dem Abend einen attraktiven Mann kennen und verliebt sich.

Jetzt im Winter gibt genug Möglichkeiten dazu. Winterzeit ist Ballzeit. Festliche Abendmode bietet der Einzelhandel an. Je nach Geschmack schlicht oder barock-üppig, damit Frau sich wie eine Prinzessin fühlen kann. Notfalls hilft ein kleines Krönchen nach.

Die Aufmerksamkeit eines Prinzen zu erregen, ist bei uns schon schwieriger. Die paar, die übrig geblieben sind, verkehren nur in bestimmten Kreisen. Trotzdem sind Tanzveranstaltungen eine herrliche Gelegenheit nette und sympathische Männer zu treffen. Dabei lässt sich gleich testen, ob der künftige Partner taktsicher ist oder einem ständig auf die Füße tritt. Aber mit ein bisschen Humor meistert man sogar solche Situationen.

Tanzen ist Lebensfreude pur. Was ist schöner, als in den Armen eines Mannes durch den Saal zu schweben und bis in den Morgen hinein zu tanzen?

Natürlich erleichtern ein paar Tanzschritte das Vorhaben. Wenn man seinen Prinzen schon gefunden hat, besteht für viele Prinzessinnen das Hauptproblem darin, ihren Prinzen zu überzeugen, dass ein echter Mann nicht nur Fußball sehen, sondern sich auch im Ballsaal bewegen darf. Um seiner Dame nicht ständig auf den Füßen zu stehen, ist ein Tanzkurs hilfreich. Er kann sogar Männern Spaß machen. Vor allem lernen sie dabei Leidensgenossen kennen. Ist der männliche Ehrgeiz erst einmal geweckt, begreift er die Schritte vielleicht schneller als sie. Außerdem darf er hier seine Führungsqualitäten zeigen.

Hat man seinen Schatz mit diesen Argumenten überzeugt, steht der Freude nichts mehr im Wege und man kann die Fähigkeiten bis an sein Lebensende genießen.