Schlagwort-Archive: Schloss

Husum – Die graue Stadt am Meer

Am grauen Strand, am grauen Meer
Und seitab liegt die Stadt;
Der Nebel drückt die Dächer schwer,
Und durch die Stille braust das Meer
Eintönig um die Stadt.

Es rauscht kein Wald, es schlägt im Mai
Kein Vogel ohn‘ Unterlass;
Die Wandergans mit hartem Schrei
Nur fliegt in Herbstesnacht vorbei,
Am Strande weht das Gras.

Doch hängt mein ganzes Herz an dir,
Du graue Stadt am Meer;
Der Jugend Zauber für und für
Ruht lächelnd doch auf dir, auf dir,
Du graue Stadt am Meer.

Theodor Storm

Husum in Nordfriesland an der dänischen Grenze ist bei Sonnenschein ein wunderbares kleines Städtchen mit schönen Ausflugszielen in der Umgebung. In der Stadt selbst lohnt es sich, den Binnenhafen mit den alten Kaufmannshäusern, das Schloss mit dem Schlossgarten, das Storm-Museum, das Schifffahrts- und Nordfrieslandmuseum zu besuchen. In der kleinen Altstadt sind die Wege nicht weit.

Eutin

Die Kleinstadt Eutin OLYMPUS DIGITAL CAMERAwird auch als Weimar des Nordens bezeichnet, da einst so bekannte Künstler wie der Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und der Dichter und Übersetzer Johann Heinrich Voß in der Stadt lebten und arbeiteten. Der Komponist Carl Maria von Weber wurde hier sogar geboren. Ihm zu Ehren finden alljährlich die Eutiner Festspiele im Schlosspark statt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEutin liegt in der Holsteinischen Schweiz zwischen dem Großen und dem Kleinen Eutiner See, rund sieben Kilometer von Malente und sechszehn Kilometer von Plön entfernt. Es besitzt eine malerische Altstadt mit einer romanischen Kirche. Das schöne Schloss mit englischem Landschaftspark liegt direkt am Eutiner See. Eine Zeitlang war es fürstbischöflichen Residenz, später Regierungssitz der Oldenburger Herzöge.

In der Altstadt laden eine Reihe Geschäfte zum Bummeln ein. An Markttagen herrscht rege Geschäftigkeit, anschließend locken die Restaurants zum Essen und Verweilen. OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Plön

PlönPlön liegt am größten See von Schleswig-Holstein, dem Plöner See, und ist für Boots- und Schiffstouren ein guter Ausgangsort. Auch Badegäste kommen auf ihre Kosten. Auf der Prinzeninsel gibt es sogar einen Sandstrand.

Das weiße Schloss ist von weitem sichtbar und dominiert die kleine Stadt. Aber nicht nur das Schloss befindet sich im Schlossgebiet, sondern eine Reihe anderer interessanter und sanierter historischer Gebäude, wie zum Beispiel die Schwimmhalle, das Uhrenhaus und das Prinzenhaus. Daran schließt sich der weitläufige Plöner Schlossgarten an. Bei einem Besuch sollte man daher genug Zeit einplanen.

Zu Fuße des Schlossbergs liegt die Altstadt. Sie ist durchzogen von schmalen Gassen, Twieten genannt. Und die Fußgängerzone lockt mit Läden und Restaurants.Plön