Schlagwort-Archive: Gesundheit

Gesunder Sport

Seit Jahren empfehlen Ärzte und Wissenschaftler uns, Sport zu treiben. Er ist gesund, senkt den Blutdruck, reduziert das Gewicht und erhöht das Wohlbefinden. Unsere Vorfahren mussten täglich auf der Suche nach Nahrung weite Strecken laufen. Daher sind unsere Bein- und Gesäßmuskeln unsere kräftigsten Muskeln. Selbst unsere Urgroßeltern liefen noch regelmäßig, da Bahn und Kutsche für den normalen Bürger viel zu teuer waren.

Leider müssen wir heute unseren inneren Schweinehund überwinden, der lieber auf dem Sofa liegen bleibt, statt zu joggen oder sich sonst zu bewegen. Dabei fördert Sport bei Jugendlichen  den Schlaf und steigert damit die Laune. Vermutlich verbessert er sogar die Noten. Auch gegen Ängste und Depressionen hilft er.

Was spricht gegen Sport? Überall gibt es Sportvereine und Fitnessclubs, wenn man Geselligkeit bei der Bewegung braucht. Aber natürlich kann man auch alleine schwimmen oder Fahrrad fahren oder man geht einfach zu Fuß zum Einkaufen. Am besten beginnt man sofort und wartet nicht erst, sonst geht der Elan des guten Vorsatzes wieder verloren.

Lachen ist herrlich

Lachen ist gesund. Es baut Stresshormone ab, stärkt Herz, Lunge und Kreislauf. Und obwohl es uns so gut geht wie noch nie in der Geschichte, lachen wir viel zu selten. Warum lernen unsere Kinder in der Schule so unwichtig Dinge wie Gedichtinterpretation, Wahrscheinlichkeitsrechnen und Quantenphysik? Viel dringender wäre doch jeden Tag eine Stunde Lachunterricht. Aber vielleicht sind unsere Enkel ja klüger und führen es als neues Fach ein. Immerhin wird uns die Wichtigkeit dieses Lachproblems gerade erst bewusst, daher ist heute Weltlachtag. Ein interessanter Artikel dazu steht bei Focus online.

Lächeln, und alles wird gut

Ich habe heute in der Zeitung gelesen, dass wir leichten Stress einfach mit einem Lächeln wegschieben können. Es braucht nicht einmal ein echtes Lächeln zu sein. Menschen, die berufsbedingt ständig lächeln, wie Verkäufer oder Frisöre, müssten dementsprechend gesünder sein. Allerdings fehlte dazu ein Vermerk in dem Artikel. Nur gegen Dauerstress soll es nicht helfen. Da wird Yoga oder autogenes Training empfohlen.
Also liege ich mit meiner Vorliebe für lustige Filme und Bücher richtig. Ich verschwende beim Lesen auch nicht meine Zeit, sondern tue etwas für meine Gesundheit.