Alsterwanderweg

Viele kennen die Alster nur als See, der mitten in der Stadt Hamburg liegt, dabei ist die Alster ein 56 Kilometer langer Nebenfluss der Elbe. Sie entspring in Henstedt-Ulzburg in Schleswig-Holstein. In Hamburg, bzw. damals vor den Toren Hamburgs, wurde sie im Mittelalter aufgestaut, um eine Kornmühle zu betreiben. Die Hamburger freuen sich noch heute an dem großartigen Freizeitareal. Im Sommer ist die Außenalster voller Segel-, Ruder- und Tretboote. Ausflugsschiffe schippern Ausflügler über den See und in die Kanäle. Rund um die Außenalster laden Grünanlagen und ein Wanderweg zum Spazieren ein. Aber auch der Oberlauf ist interessant.

37 Kilometer lang ist der Alsterwanderweg, nur der nördlichste Teil des Flusses mit den umliegenden Mooren steht unter Naturschutz. Ab Kayhude bis zur Mündung in die Elbe kann man schöne Wanderungen unternehmen.

Wir sind vom Bahnhof Ohlsdorf ein paar Kilometer nach Norden gewandert. Da das Wetter kühl und durchwachsen war, waren nicht so viele Spaziergänger unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s